Händewaschen ist wichtig!
Das gleiche gilt für die Reinigung Ihrer Geräte.

Fahrstuhltasten, Handläufe, Zapfsäulen, Türgriffe: Keimbelastete Oberflächen sind in unserem täglichen Leben nicht zu vermeiden, deshalb ist es wichtig, sich die Hände gründlich und regelmäßig zu waschen. Aber was nützt das, wenn Sie ein Bakterien verunreinigtes Gerät benutzen?

Um sich besser zu schützen, sollten Sie sich die nötige Zeit nehmen, um die von Ihnen verwendeten Geräte zu desinfizieren. Es gibt geeignete Methoden dafür. Hier sind einige hilfreiche Tipps für eine effektive Gerätereinigung und die Reduzierung der Keimausbreitung.

Was Sie tun sollten

Entfernen Sie den Netzstecker und schalten Sie Ihr Gerät während der Reinigung aus.

Entfernen Sie bitte vor der Reinigung alle Hüllen, Abdeckungen und andere Zubehörteile von Ihrem Gerät – reinigen Sie diese bitte separat.

Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Mikrofasertuch (z.B. ein Tuch, mit dem man das Objektiv einer Kamera reinigen würde) oder ein Tuch mit 70% Isopropylalkohol, um die Außenflächen Ihres Geräts sanft abzuwischen.

Desinfizieren Sie alle Teile, auch Wiegen, Kabel und Ladegeräte.

Was Sie nicht tun sollten

Reinigen Sie Ihr Gerät nicht mit aggressiven Reinigungsmitteln, die Chemikalien wie Chlor oder Bleichmittel enthalten.

Wenden Sie keine direkten flüssigen Reinigungslösungen auf Ihrem Gerät an, da diese Schäden verursachen könnten.

Tauchen Sie Ihr Gerät nicht in Reinigungsmittel ein.

Reinigen Sie Ihr Gerät nicht mit Druckluft.

Blog , , ,
SWITCH THE LANGUAGE

AMA NEWS

Our Events

Latest Videos