Ausgezeichnet: XpertEye gewinnt KBV Zukunftspraxis Projekt

Berlin – Im Rahmen eines Take-off-Events hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) gestern die Gewinner des Ideenwettbewerbs „Zukunftspraxis“ bekanntgegeben. Von insgesamt zehn Projekten, die ausgewählt worden waren, um im Rahmen des knapp vierjährigen Projektes in den Versorgungsalltag integriert zu werden, durften sich drei der Unternehmen über ein zusätzliches Preisgeld freuen.
Platz eins belegte die Datenbrille „XpertEye“ von der Firma AMA. Mit dem Assistenz­tool kann über Distanzen hinweg und ich Echtzeit Wissen vermittelt werden kann, beispielsweise auf Hausbesuchen per Liveschaltung in die Praxis. Aber auch der Arzt kann mit der Datenbrille seine Behandlungsschritte dokumentieren und zu Lehrzwecken verwenden. Prämiert wurde das Projekt mit 15.000 Euro.

„Szenarien, die wir gerne im Rahmen der Zukunftspraxis testen möchten, sind zum einen, NäPas (Nichtärztliche Praxisassistentinnen, Anm. d. Red.) mit den Brillen auszustatten, zum anderen, das Tool auch Pflegekräften in Senioren- oder Pflegeheimen an die Hand zu geben, die bei der Pflegevisite den jeweiligen Hausarzt oder einen Facharzt zur Visite hinzuholen können“, erklärte Bernhard Tenckhoff, Leiter der Stabsstelle Innovation, strategische Analysen und IT-Beratung der KBV.

Mehr

News
SWITCH THE LANGUAGE

AMA NEWS

Our Events

Latest Videos